Theater in der Schule

"Drachen auf Baustelle Süd"

Nichts los auf der Baustelle? Nicht bei den Schauspielern des Kindertheaters Pappmobil, die als Bauarbeiter Sigi und Hubert echte Abenteuer erleben wollten. Und so zogen sie als Ritter und Knappe in die Welt hinaus, um beim schwarzen Ritter weise und ganz ohne Kampf das Rätsel um den Apfel zu lösen. Auch bei der Begegnung mit einem Riesen schlugen sie sich tapfer, konnten Ihre Angst überwinden und ihn von einer Last befreien. Letztlich merkten sie beim Kampf im Drachenland, dass im Feinde ein echter Freund stecken kann. Wir sagen Danke für dieses Theatererlebnis aus der Reihe "Kultur kommt"! 

Woche der Zahngesundheit

Ein Projekttag im 1. und 2. Schuljahr    

Auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der AFS in der Woche der Zahngesundheit (in Kooperation mit dem Arbeitskreis Zahngesundheit) wieder mit viel Freude dabei: An Stationen arbeiteten die Kinder zum Thema gesunde Zähne. Hier wurden riesige Gebisse geputzt, der Zuckergehalt von Lebensmitteln ermittelt, der Zahnaufbau untersucht, ein Unterkiefer modelliert und vieles mehr...

Theater in der AFS

"Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor"

Der schlaue Fuchs ist der größte Könner des Waldes und sehr beliebt bei den jungen Füchsen. Doch auch die Großen werden irgendwann einmal älter, so wie der schlaue Fuchs. Er wurde immer vergesslicher und fand einmal sogar nicht wieder zurück in seinen Bau. Wir sagen DANKE an das KOM'MA-Theater Duisburg, das die Geschichte von Martin Baltscheit berührend und heiter den Erst- und Zweitklässlern unserer Schule vorgespielt hat.

Manege frei!

Zirkus Paletti in unserer Schule

Eine Woche lang durften die Kinder der AFS Zirkusluft schnuppern, als die Zirkusfamilie Köllner mit ihrem Zirkus Paletti auf unserem Schulhof gastierte. Ungewöhnlich ging es in dieser Woche zu: Statt Deutsch und Mathematik wurde mit den Zirkusprofis fleißig geprobt und auf dem Schulhof ließen sich die Ziegen unsere Sträucher schmecken. Am Wochenende hieß es dann "Manege frei" und die Vorstellungen wurden vor einem begeisterten Publikum zum Riesenerfolg. Wir danken ganz herzlich unserem Förderverein, der dieses Projekt finanziell unterstützt hat und während der Vorstellungstage gemeinsam mit vielen helfenden Eltern und zahlreichen Kuchenspenden & Grillwürstchen für die Verpflegung sorgte.

Im Rahmen der Zirkuswoche entstand außerdem unsere Zirkuszeitung mit vielen interessanten Beiträgen und Geschichten rund um unser Projekt. Hier zum Leitet Herunterladen der Datei einDownload!

Dem Wald ganz nah

Waldausstellung zu Besuch an der AFS

Zwei Wochen lang konnten alle Kinder der AFS die Waldausstellung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Recklinghausen besuchen und den Tieren des Waldes ganz nah sein. Förster und Waldpädagoge Herr Hardes führte die Kinder durch das Programm, bei dem sie spielerisch jede Menge über den Lebensraum Wald lernen konnten.

Theater in der Schule: Grimassel

Auch in diesem Jahr hieß es am Standort Anne-Frank-Schule wieder "Bühne frei":

Diesmal besuchte uns das Theater Clownnixen aus Düsseldorf mit dem Stück "Grimassel": Begeistert ließen sich die Kinder von den beiden Putzfrauen Jalila und Wilma, Mitarbeiter des "Kinderzimmer-Aufräum-Kommandos" in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm entführen. Doch wäre ein Leben im Märchen wirklich so schön? Wie war das mit Schneewittchen bei den sieben Zwergen? Wie sieht das Leben von einem Wolf im Märchen aus? Möchte man wirklich einen Frosch heiraten? Bald entwickelte sich alles zu einem spaßigen Schlamassel oder besser Grimassel.

Wir sagen HERZLICHEN DANK an das Theater Clownnixen!

 

Themenwoche Kinder und Kinderrechte

In unserer diesjährigen Themenwoche beschäftigten wir uns eine Woche lang mit dem Thema „Kinder und Kinderrechte“.
Die Klassen 4c beispielsweise erforschte das Leben der Kinder und die Umsetzung der Kinderrechte in Europa, Asien, Afrika, Nordamerika, Südamerika und  Australien.

Während der Themenwoche gestalteten die Schülerinnen und Schüler ein Lapbook zum Thema, fanden heraus, welche 10 Grundrechte Kinder haben und wie es mit der Umsetzung der einzelnen Rechte in der Welt aussieht. Dabei interessierte die Viertklässler auch, welche Kleidung die Kinder in anderen Ländern tragen, was sie frühstücken, wie sie wohnen, welche Lieder, Spiel- und Sportmöglichkeiten es dort gibt, welchen Religionen sie angehören und ob die Kinder dort zur Schule gehen können.