Schule mitgestalten in Klassenrat und Kinderparlament

Wie gelingt es, eine Schule zu gestalten, in der sich alle kleinen und großen Menschen wohlfühlen, in der die Schülerinnen und Schüler Gehör finden und ihre Interessen und Belange berücksichtigt werden? Wichtige Institutionen dafür sind an unserer Schule die Gremien Klassenrat und Kinderparlament.

Der Klassenrat tagt wöchentlich in jeder Lerngruppe. Diese Sitzung wird weitgehend von den Kindern selbst geleitet, greift aktuelle, wichtige Fragen der Klasse auf und berät über Wünsche und Ideen der Kinder sowohl für die eigene Lerngruppe als auch für das gesamte Schulleben. Die Klassensprecher*innen der einzelnen Lerngruppen tragen daraus wichtige Anliegen, Wünsche und Gestaltungsvorhaben in das Kinderparlament hinein. Dies trifft sich in regelmäßigen, größeren Abständen mit der Schulleitung. Es gilt mitzudenken und mitzugestalten: So werden die Belange der Schüler*innen aus den Klassen vorgetragen, kreative Ideen gesammelt, Vorschläge und Abstimmungen vorbereitet, diese wieder in die Klassenräte transportiert, Projekte auf den Weg gebracht und somit Demokratie gelebt.

 

Projekte aus dem Kinderparlament

Eröffnung der Spielzeugausleihe mit neuen Spielgeräten

Dank Klassenrat und Kinderparlament konnten die Interessen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler bei der Auswahl neuer Spielgeräte für die Hofpausen ermittelt und neues Spielzeug angeschafft werden. So konnte endlich auch die Pausenspielzeugausleihe, organisiert durch die 4. Klassen, wieder eröffnen. Ein gelungenes Projekt, das die Pausenzeiten interessanter und bewegter gestaltet. Herzlichen Dank an das Kinderparlament!

Kontakt

Grundschule Suderwich

Grundschulverbund

Astrid-Lindgren-Schule & Anne-Frank-Schule

Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Recklinghausen

Schulstr. 74, 45665 Recklinghausen

Telefon: 02361 / 937267-0

Telefax: 02361 / 937267-9

email@gs-suderwich.schulen-re.de

www.grundschule-suderwich.de

 

Schulleitung

Susanne Koch